1.4104 – Nichtrostender, martensitischer Edelstahl

Normbezeichnungen - Edelstahl 1.4104

C 0,10 – 0,17 / Cr 15,5 – 17,5 / S 0,15 – 0,35
1.4104 / X 14 CrMoS 17 / DIN EN 10088 / DIN 17440
AISI 430 F / (441 S 29) / SIS 2383

Verarbeitungsverfahren

  • Spanende Bearbeitung
  • Automatenbearbeitung

Einsatzbereiche

  • Transportwesen, Automobiltechnik
  • Elektrische Ausrüstung
  • Lebensmittelindustrie
  • Dekorative Zwecke und Kücheneinrichtungen

Besondere Eigenschaften

  • Magnetische Werkstoffsorte
  • Geeignet für Hochtemperaturanwendungen bis +400°C

Chemische Zusammensetzung nach der Schmelzanalyse (Massenanteil in %)

Werkstoffnummer Stahlsorte (Kurzname) C Si Mn max. P max. S Cr Mo Ni Al Sonstige
1.4021 X14 CrMoS 17 0,16 - 0,25 max. 1,0 1,5 0,040 max. 0,030 12,0 - 14,0 - - - -

Mechanische Eigenschaften bei Raumtemperatur

Werkstoffnummer Stahlsorte (Kurzname) Dicke
Ø mm
Wärmebehandlungs-zustand Härte
HB max.
0,2%- Dehngrenze
Rp 0,2 N/mm² min.
1,0%- Dehngrenze
Rp 1,0 N/mm² min.
Zugfestigkeit
N/mm²
Bruchdehnung
A % min.
längs | quer
Kerbschlagarbeit
ISO - V KV/J min.
längs | quer
1.4104 X14 CrMoS 17 ≤ 60
60 < d ≤ 160
QT 650 - 500 - 650 - 850 12
-
10
- - -

Allgemeine Anwendungs- und Verarbeitungseigenschaften

Korrosionsbeständigkeit

1/5
Obwohl diese Stahlsorte in der Reihe der nichtrostenden, martensitischen 17°igen Chromstähle eingeordnet wird, ist die Beständigkeit durch den hohen Schwefelgehalt, besonders in Medien, die Lochfraß oder Hohlraumkorrosion hervorrufen, beeinträchtigt.

Mechanische Eigenschaften

2/5
Im geglühten Zustand liegt die Festigkeit zwischen 540 … 740N/mm². In der vergüteten Ausführung (QT 650) liegt die Festigkeitsspanne bei 640 … 850 N/mm². Handelsübliche Ausführung: Kalt weiterverarbeitete Produkte werden im geglühten, wram geformte Produkte hingegen im vergüteten Zustand gelagert.

Schmieden

1/5
Langsame Erwärmung auf ca. 850°C, dann schneller auf Schmiedetemperatur bei ca. 1100°C. Die Warmformgebung dieses Stahl ist aufgrund von Sul den und der Mischgefügebildung schwierig-

Schweißen

0/5
Üblicherweise wird dieser Werkstoff nicht geschweißt. Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Widerstands- oder Friktionsschweißen möglich.

Spanabhebende Bearbeitung

4/5
Aufgrund des hohen Schwefelgehaltes ist die Zerspanbarkeit, insbesondere der Spanbruch, gegenüber den schwefelarmen Chromstählen deutlich verbessert.

Anmerkungen

Scroll to Top

Bild-Preisliste 2022 ist nun in digitaler Form verfügbar!

Im Online-Shop finden Sie immer alle aktuellen Preise und Verfügbarkeiten unserer Produkte.