1.4021 – Nichtrostender, martensitischer Edelstahl

Normbezeichnungen - Edelstahl 1.4021

C 0,16 – 0,25 / Cr 12 – 14
1.4021 / X 20 Cr 13 / DIN EN 10088 / DIN 17440
AISI 420 / BS 420 S 37 / SIS 2303

Verarbeitungsverfahren

  • Spanende Bearbeitung
  • Freiform- und Gesenkschmieden
  • Kaltumformung, Kaltstauchen

Einsatzbereiche

  • Maschinenbau
  • Petro- und petrochemische Industrie
  • Lebensmittelindustrie, Agrartechnik
  • Transportwesen, Automobiltechnik
  • Dekorative Zwecke und Kücheneinrichtungen
  • Schneidwaren
  • Medizin und Pharmazeutik

Besondere Eigenschaften

  • Magnetische Werkstoffsorte
  • Geeignet für Hochtemperaturanwendungen bis +550°C

Chemische Zusammensetzung nach der Schmelzanalyse (Massenanteil in %)

Werkstoffnummer Stahlsorte (Kurzname) C Si Mn max. P max. S Cr Mo Ni Al Sonstige
1.4021 X20 CR 13 0,16 - 0,25 max. 1,0 1,5 0,040 max. 0,030 12,0 - 14,0 - - - -

Mechanische Eigenschaften bei Raumtemperatur

Werkstoffnummer Stahlsorte (Kurzname) Dicke
Ø mm
Wärmebehandlungszustand Härte
HB max.
0,2%- Dehngrenze
Rp 0,2 N/mm² min.
1,0%- Dehngrenze
Rp 1,0 N/mm² min.
Zugfestigkeit
N/mm²
Bruchdehnung
A % min.
längs | quer
Kerbschlagarbeit
ISO - V KV/J min.
längs | quer
1.4021 X20 CR 13 0,16 - 0,25 max. 1,0 1,5 0,040 max. 0,030 12,0 - 14,0 12 - 20 -

Allgemeine Anwendungs- und Verarbeitungseigenschaften

Korrosionsbeständigkeit

2/5
Gute Beständigkeit in gemäßigt aggressiven, nicht chlorhaltigen Umgebungen wie z.B. Seifenlösungen, organischen Säuren und Lösungsmitteln.

Mechanische Eigenschaften

4/5
Durch Wärmebehandlung kann eine Zugfestigkeit bis ca. 1.550 N/mm² erreicht werden. Aufgrund der 475°C-Versprödung ist der Temperaturbereich zwischen 425°C … 525°C zu vermeiden. Handesübliche Vergütungsstufe QT 800 (800 … 950N/mm²).

Schmieden

3/5
Durch Wärmebehandlung kann eine Zugfestigkeit bis ca. 1.550 N/mm² erreicht werden. Aufgrund der 475°C-Versprödung ist der Temperaturbereich zwischen 425°C … 525°C zu vermeiden. Handesübliche Vergütungsstufe QT 800 (800 … 950N/mm²).

Schweißen

1/5
Bedingt schweißbar nach Lichtbogen-, WIGund Widerstandsschweißverfahren. Vorwärmung erforderlich. Es können artgleiche oder höher legierte Schweißzusatzwerkstoffe verwendet werden. Eine abschließende Wärmebehandlung ist angezeigt.

Spanabhebende Bearbeitung

3/5
Die spanabhebende Bearbeitung unterscheidet sich praktisch nicht von der unlegierter Kohlenstähle gleicher Festigkeitsstufe.

Anmerkungen

Der Werkstoff 1.4021 ist polierfähig.
Scroll to Top

Bild-Preisliste 2022 ist nun in digitaler Form verfügbar!

Im Online-Shop finden Sie immer alle aktuellen Preise und Verfügbarkeiten unserer Produkte.