Ameisensäure

flüssig, technisch rein, Konzentration: 100 %, Temperatur: +20°C

Zeichenerklärung:
+ = Werkstoff geeignet
– = Werkstoff ungeeignet
/ = es liegen keine oder nicht genügend Werte vor

Beschreibung

Ameisensäure ist eine farblose, stechend riechende Flüssigkeit, die auf der Haut stark ätzend wirkt. Mit Wasser, Äthanol, Äther und Glycerin ist Ameisensäure in jedem Verhältnis mischbar. Wasserfreie Ameisensäure siedet bei +1//,7°C. Die Säure wirkt reduzierend und ihre Dämpfe lassen sich an der Luft entzünden und brennen mit blauer Flamme.

Eigenschaften & Beständigkeit (Beginnend ab Rotguss GG)

Weitere Bezeichnungen

Methansäure, Acidum formicum, Formylsäure

Summenformel

HCOOH

Schmelzpunkt bei 1,013bar [°C]

8

Siedepunkt bei 1,013bar [°C]

/

Kritische Temperatur [°C]

0

MAK-Wert [ppm]

5

Geruchsschwelle [ppm]

/

Flammpunkt [°C]

69

zündfähiges Gemisch [Volumen %]

/

Explosionsklasse

/

Zündtemperatur [°C]

600

Aggregatzustand

flüssig

Betriebsbedingungen

technisch rein

Konzentration [%]

100

Temperatur [°C]

+20

Druck [bar]

/

Grauguss GG

Stahlguss GS

Rotguss

Messing

Aluminium

1.5701

1.4141

1.4561

+

1.4614

+

1.4340

1.4344

1.4349

1.4578

+

1.4580

1.4610

+

1.4620

+

Hastelloy C4

+

NBR

FKM

EPDM

CR

FFKM

CSM

PTFE

+

POM

Wichtiger Hinweis:
Alle Angaben sind ohne Gewähr und gelten nur als Richtwerte. Die Eignung der jeweiligen Materialien muss vom Anwender/Betreiber unter Berücksichtigung der gegebenen Betriebsparameter individuell bewertet werden. END-Armaturen und Watergates übernehmen keinerlei Haftung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der genannten Angaben.
Scroll to Top

Bild-Preisliste 2022 ist nun in digitaler Form verfügbar!

Im Online-Shop finden Sie immer alle aktuellen Preise und Verfügbarkeiten unserer Produkte.