ANGEBOT NUR FÜR GEWERBETREIBENDE
Art.
DK340306372

Kolbendruckminderer, DN15, Edel./EPDM,Tmax.:180°C, Eingangsdruck: max.25bar, Ausgangsdruck: 1-3.5bar

Liefertermin anfragen
723,00 €
-
+
Bezeichnung
Kolbendruckminderer, DN15, Edel./EPDM,Tmax.:180°C
Eingangsdruck: max.25bar, Ausgangsdruck: 1-3.5bar
Rostfrei
Dieser Artikel ist lieferbar in folgenden Größen:
DN15

Art.
DK340306372

Federbelastetes Druckreduzierventil mit Differenzdruckkolben komplett aus Edelstahl gepaart mit Dichtwerkstoffen wie PTFE, EPDM, FKM und PTFE-beschichteten Membranwerkstoffen machen diesen Druckminderer resistent gegen fast alle Durchflussmedien oder Umgebungseinflüsse. Speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt überzeugt der Druckminderer durch geringe Todräume. Alle medienberührenden Teile können drüber hinaus auf Wunsch auch elektropoliert werden. Nicht rücksteuerbar.

Nach Druckstufen abgestimmte Kolbendurchmesser und Federraten gewährleisten jeweils eine hohe Wiederholgenauigkeit der eingestellten Ausgangsdrücke.

Die kompakte Bauform ermöglicht einen Einbau auch bei beengten Platzverhältnissen. Die Einbaulage bleibt dabei ganz Ihnen überlassen. Durch die hochglänzende Oberfläche bietet sich ein Einbau im direkten Blickfeld des Bedieners an und ermöglicht dadurch eine leichte Bedienbarkeit.

Durch die verschieden lieferbaren Anschlussarten ist eine leichte Einbindung in Ihr Rohrsystem möglich, z.B.: Gewinde, Clamp- oder Flanschanschlüsse, Anschweißenden nach DIN 11850-2 oder ISO 4200, Milchrohrverschraubungen und vieles mehr.

 

END-Armaturen – Industriearmaturen online bestellen

 

Funktionsweise

Der abströmende Betriebsdruck steht unterhalb des Kolbens an und wirkt als Gegenkraft zu dem montierten und vorgespannten Federpaket. Wenn die Druckkraft des abströmenden Mediums die Federkraft übersteigt, schließt der Ventilsitz des Druckminderers den Durchfluss ab.

Diese Position bleibt so lange erhalten, wie keine Entnahme auf der Abgangsseite stattfindet. Durch eine Entnahme verringert sich die Kraft unterhalb des Kolbens und die höhere Federkraft bewirkt die Öffnung des Ventilsitzes.

 

Einstellung

Die Einstellung der Druckminderer erfolgt immer ohne Fließbewegung, das Manometer zeigt also den statischen Druck an.

Erhöhung des Abflussdruckes:
Einstellschraube im Uhrzeigersinn drehen.

Verringerung des Abflussdruckes:
Einstellschraube gegen den Uhrzeigersinn drehen. Etwas Medium entnehmen und dadurch den Druck zurücknehmen. Die Einstellschraube anschließend bis zum gewünschten Druck anziehen.

Ein Druckabfall während der Mediumentnahme ist normal, er ist auf Druckverlust zurückzuführen.

 

Größenbestimmung

Druckminderer müssen entsprechend der zu erwartenden Durchflussmenge (Richtwerte siehe DVGW-Arbeitsblatt W314) dimensioniert werden. Dabei sollte die Durchflussgeschwindigkeit bei Wasser 2m/s nicht überschreiten. In der Praxis geht man von Werten zwischen 1 und 2m/s aus.
Für Druckluft liegen die Durchflussgeschwindigkeiten bei maximal 10m/s.
Gerne legen wir den für Ihren Anwendungsfall passenden Druckminderer aus. Bitte füllen Sie hierfür den Ventildaten Ermittlungsbogen für Druckminderer aus.

 

 

Weitere Druckminderer können Sie in unserem Shop online bestellen.

Art.
DK340306372

Technische Daten
Anschluss Anschweißenden DIN11850-R2
Dichtung EPDM - max. 180°C
Gehäuse Edelstahl
Größen DN15
Nenndruck PN 0
Eingangsdruck 25
Ausgangsdruck 1-3,5
Anschlussgrösse (G_DN) 15
Mediumtemperatur von -20
Mediumtemperatur bis +180
Kugelwerkstoff 0
Spindeldichtung 0
Gehäusedesign 0
Rostfrei Ja

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Beachten: Die Angaben gelten nicht für alle Anwendungen und müssen gegebenenfalls für Ihren Einsatzfall geprüft werden. Einschränkungen durch Prozessparameter (Medium, Druck, Temperatur und Strömungsverhältnisse) sind zu berücksichtigen!

Liefertermin anfragen